Herbstoutfit und ein paar Worte zu meinem Büroalltag

*unbezahlte Werbung

Dicke Wolken hängen heute wieder über Berlin, aber ich hab immer das Glück in meinem warmen Büro an meinem Schreibtisch zu sitzen. Ich habe mein eignes kleines Büro, was ich probiere so gemütlich wie möglich zu gestalten. Leider ist das nicht immer möglich mit der schönen Einrichtung der Berliner Verwaltung. Aber ich denke mein Büro kann sich sehen lassen. Seit ungefähr einem Jahr arbeite ich nun mitten in Berlin in einem Ordnungsamt als Sachbearbeiterin für den Gewerbeservice. Oh Gott hört sich das an. Aber es ist gar nicht so wie es sich anhört. Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich und ich habe viel Bürgerkontakt. Und wenn ihr Berlin kennt, wisst ihr wie abwechslungsreich.

Ich liebe es mit Menschen zusammen zu arbeiten aber jeder der das tut, weiß wie wichtig es ist auch mal etwas Zeit für sich zu haben. Und genau das bietet mein Job. Ich bin so froh für mich selbst arbeiten zu können, aber auch ständig mit Kunden in Kontakt zu treten. Wenn mir der ganze Schreibkram zu viel wird kann ich auch eine Vor-Ort Besichtigung machen, wodurch ich immer mehr Ecken von Berlin kennenlerne. Und auch schon das ein oder andere bekannte Gesicht hat bei mir einen Antrag gestellt.

Wo ich die Ausbildung beendet habe, habe ich mir geschworen nie wieder Schule!! Aber nun sitze ich schon wieder dort… Zurzeit probiere ich so viele Weiterbildungen wie möglich zu machen und stecke gerade in der Ausbildung der Ausbilder. Im Dezember habe ich meine erste Prüfung, drückt mir die Daumen.

Von meiner Familie oder Freunden werde ich manchmal gefragt, wieso ich mir so viel Stress mit meinem Blog antue.. Warum das Ganze? Weil das für mich ein wirklich großer Ausgleich zu meiner täglichen Arbeit ist. Ich kann hier so kreativ sein wie ich möchte und muss mich an keine Regeln oder Gesetze halten. Hier wird nur das veröffentlicht was ich möchte. Und bei meinem Blog sitze ich nicht nur hinter dem Bildschirm sondern knipse meistens auch die Bilder allein oder stehe vor der Kamera. Es macht mir wahnsinnig Spaß meine Interessen und Meinungen zu äußern und ich kann es gut mit meinem Job verbinden.

Diese Bilder sind zum Beispiel einen Tag nach meiner Arbeit entstanden. Mein Freund hat sich meine Kamera geschnappt und hat mit mir den schönen Herbsttag ausklingen lassen.

Habt ihr auch einen Blog? Und als was macht ihr eine Ausbildung oder seid ihr schon fertig?

Liebe Grüße Lena ♥

 

Oberteil – H&M

Rock- Orsay

Strumpfhose – DM

Schuhe – Deichmann (hier)

Tasche – Primark

8 thoughts on “Herbstoutfit und ein paar Worte zu meinem Büroalltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.