TIPPS I love my Cat – Produkttest 27. September 2020

*Anzeige

Wie das Produkt schon super beschreibt und ihr es bestimmt auch mitbekommen habt, wenn ihr fleißig meine Social Media Accounts verfolgt – I love my Cat´s! Wie passend, dass wir nun ein Produkt testen durften, welches auch noch genauso heißt. Und meiner Meinung nach ist der Produktname sehr passend. Wieso? Das findet ihr am Ende des Beitrags

Lio und Teddy

Im Juli habe ich euch meine flauschigen Mitbewohner das erste Mal vorgestellt. Seit dem sind die „Kleinen“ viel zu schnell groß geworden und wir durften das ein oder andere Abenteuer schon miteinander erleben.

Ich frage ständig Marcus, wie gern er die beiden hat oder ob er es bereut, dass wir gleich zwei Flauschebären uns ins Haus geholt haben. Aber jeder der ihn mit den beiden erlebt, kann sich eigentlich selbst davon überzeugen. Wenn die beiden nicht gerade schlafen. Aber sie sind wirklich ein Traum. Total kontaktfreudig, verspielt, sanftmütig und vor allem liebevoll! Mir ist glaube ich noch nie so eine Katze über den Weg gelaufen. Und das die Beiden nun zu uns gehören, kann ich manchmal immer noch nicht fassen. Da habe ich wohl meinen Hundeliebhaber umgestimmt.

Nun sind Lio und Theodor (Teddy ist sein Spitzname) auch schon kastriert, damit sie hoffentlich beide ein langes glückliches Leben gemeinsam bei uns führen. Denn eins war klar, es soll bloß nicht zu Revierkämpfen kommen. Alles in allem hat super geklappt und ich glaube die Beiden können sich an den Eingriff gar nicht mehr erinnern.

Theodors Unverträglichkeit

Leider musste ich aber schnell merken, dass Theodor manches Essen nicht so gut verträgt wie Lio. Es ist sehr auffällig, denn er isst viel weniger als Lio und bei seinen Toilettengängen darf ich dann auch feststellen, dass es ihm auf den Mangen geschlagen hat (Durchfall).

Deswegen bekommt Teddy kein Trockenfutter mehr von mir oder nur noch als Leckerlies. Wobei ich bei Leckerlies auch sehr vorsichtig sein muss. Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe ist getreidefreies Futter/Trockenfutter. Das verträgt er viel besser. Trotzdem habe ich mich über die Futtergewohnheiten von Katzen informiert und bin sehr froh, dass die Beiden so gut Nassfutter essen.

Produkttest I love my Cat

Und dann kam der Produkttest von I love my Cat. Allein bei der Futterauswahl konnte ich schwierig eine Auswahl treffen, da die Zusammensetzungen wirklich super sind. Jedes Futter hat einen hohen tierischen Bestandteil. Außerdem werden alle Produkte von vornherein ohne Getreide hergestellt. Dazu gibt es auch direkt Nahrungsergänzungsmittel wie Dental-Pulver oder Pulver für Gelenke und Knochen. Was ich sehr hilfreich finde, da man wie beim Menschen, nicht immer den Bedarf über das Futter decken kann. Was für viele Hundebesitzer und in der Hundebranche schon völlig normal ist, ist bei vielen Katzenbesitzern leider noch nicht so angekommen. Dabei ist das alles so wichtig für die Gesundheit und Vitalität unser kleinen Vierbeiner.

Und was ein echter Hingucker ist – es gibt Futter mit Insekten. Wo ihr euch jetzt bestimmt denkt – Igggiit. Tja da habt ihr noch nicht meine Katzen kennengelernt. Ein Abend ohne Verfolgungsjagd gegen die kleinen fliegenden Tierchen ist ein verlorener Abend. Denn Lio und Theodor nehmen zu gern die Jagd auf. Und zum Schluss gibt es ein Festmahl. Und nun dürft ihr raten, welche Sorten den Katern am besten schmeckt. Richtig! Die Insektensorte. Es gibt sogar Trockenfutter mit Insekten. Ein richtiger Glücksgriff für mich. Und eine vielleicht höhere Überlebensrate für die kleinen Tierchen bei mir Zuhause.

Wie ist es denn mit euren haarigen Freunden. Fressen diese genauso gern Insekten?

Liebe Grüße Lena ♥

Tags : , , ,

Leave a comment

Leave a Reply