Meine Frühlings Fashion Must-Haves 2018

*Dieser Blogbeitrag wurde in Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg erstellt. Selbstverständlich spiegelt er trotzdem meine persönliche Meinung wieder.

Hallo meine Lieben, das Wetter sieht zwar nicht so aus, aber es ist wirklich bald wieder Frühlingsanfang. Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich vermisse die Sonne sehr. In Berlin ist es zur Zeit sehr grau, nur ab und zu kommt die Sonne mal raus. Ich freue mich schon darauf meine lästige Winterjacke gegen meine Lederjacke zu tauschen und draußen das Wetter zu genießen.

Ich habe mich in letzter Zeit auf meinen geliebten Instagram Seiten herumgetrieben und mal geschaut wohin der Trend geht. Und natürlich musste mein Kleiderschrank mit ein paar neuen Teilen danach ausgestattet werden. Für mich ist es wichtig, dass die Sachen die ich kaufe, auch immer im Alltag sowie auf meiner Arbeit getragen werden können. Weil da bin ich nun mal die meiste Zeit. Viel zu viele Teile aus meinem Schrank ziehe ich nicht an, da sie meiner Meinung nach zu freizügig oder unangemessen aussehen. Eine Kleiderwahl für Arbeit spielt für mich eine große Rolle, da ich mich sofort unwohl fühle, wenn ich mal etwas zu knappes an habe.

Ich habe gemerkt, dass der Trend weg von der High Waist Jeans hin zur Stoffhose geht. Am besten in grau mit Karomuster oder als eine Art Jogginghose. Ich finde den Trend echt toll, da diese Hosen fast jedem stehen und einfach super bequem sind. Wer von euch hat nicht schon immer geträumt in einer Art Jogginghose den Tag zu verbringen ohne schief angeschaut zu werden?! Ihr werdet es gar nicht glauben, aber schwer zu kombinieren sind diese auch nicht. In meiner Collage habe ich mich für ein weißes Blusenshirt mit Lochmuster sowie meine geliebten Superga Schuhen entschieden. Die Sneaker mit etwas erhöhter Sohle erinnern ein bisschen an die Buffalo Schuhe von früher. Kennt die noch jemand von euch? Dieses Outfit ist für mich ein perfekter Frühlingsbegleiter, da es schlicht aber auch modern ist und somit auf Arbeit aber auch in der Freizeit getragen werden kann und trifft somit hundert Prozent meinen Geschmack.

Bluse mit Lochmuster

Graue Jogpants

Sneaker mit Plateau

Jedoch darf meiner Meinung nach Farbe im Frühling nicht vergessen werden. Leider bin ich so ein Verfechter von #allblackiseverything, somit sucht man oft in meinem Kleiderschrank vergeblich. Ich habe es probiert zu ändern und mir ein paar farbenfrohe Kleidungsstücke anzuschaffen, aber diese sind halt nicht ganz so einfach zu kombinieren. Der Trend führt weiterhin zu den Nude- aber auch Pastelltönen. Dabei dürfen Flieder- sowie Beerentöne nicht vergessen werden. Deswegen habe ich dieses Kleid gewählt. Für mich hat es den perfekten Schnitt, da ich nicht gern Ausschnitt trage und es eine gute Länge hat. Außerdem kann es auch sportlich mit weißen Sneakers kombiniert werden. In diesen Fall habe ich mich aber für Sandaletten entschieden, die ich auf Arbeit ebenfalls gut tragen kann, da ich die meiste Zeit sitze 😀

 

Kleid aus Krepp

Sandaletten mit Schnürung

Mich würde sehr interessieren, was eure Frühlings Must-Haves sind und auf welche Faktoren ihr beim Kleiderkauf achtet?

Ich hoffe euch gefallen meine zusammengestellten Collagen und ich konnte euch inspirieren. Ganz liebe Grüße Lena ♥

22 thoughts on “Meine Frühlings Fashion Must-Haves 2018

  1. Ich find solche Hosen auch total toll und suche schon vergeblich nach einer schönen mit Karomuster. Ich stell mir das sich mit einer Bluse echt toll vor 🙂
    Und deine rosa Galerie ist wundervoll!

  2. Hallo liebe Lena,
    das sind ja wirklich tolle Outfitzusammenstellungen. Ich finde echt das lässige mega cool und wäre im Freizeit-Alltag mein Favorit! Das Kleid ist aber auch wunderschön und für jeden Frühlingstag, den man etwas schicker gekleidet verbringen sollte perfekt!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  3. Mein Frühlings Must-have ist auf jeden Fall eine Jeansjacke. Der Klassiker erlebt gerade zu recht sein Comeback und darf für mich in der Frühlingsgarderobe nicht fehlen. Deine beiden Looks gefallen mir sehr gut und ich finde sie sind auf jeden Fall auch sehr passend für den hoffentlich bald kommenden Frühling.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.